Das Frachtkostenbenchmarking
Sind Ihre Frachtkosten marktgerecht?
Das Frachtkostenbenchmarking
Element 5

Sind Ihre Frachteinkaufsraten marktgerecht? Zu welchen Konditionen kaufen andere Unternehmen ein? Wir vergleichen, anonymisiert, Ihre Einkaufskonditionen mit denen anderer Verlader und geben Ihnen wertvolle Hinweise. Hierfür nutzen wir unsere permanent wachsende Datenbank mit Einkaufskonditionen für Straßen-, See- und Lufttransporte. Sie erhalten nützliche Informationen für Ihren Frachteinkauf und Verhandlungen mit den Dienstleistern.

Wie funktioniert das?

Im Gegensatz zu Verkaufspreisen, bei denen ein Vergleich mit anderen Anbietern kartellrechtlich strikt verboten ist, dürfen Einkaufskonditionen zwischen Firmen verglichen werden. Diese rechtliche Situation kann dafür genutzt werden, die eigenen Frachteinkaufskonditionen zu überprüfen und deren Höhe einzuordnen. Gerade in Zeiten stark schwankender, tendenziell jedoch steigender Frachtraten ist eine Einordnung der erzielten Frachtkonditionen von hoher Bedeutung.

In der Vergangenheit waren die Frachtkosten bei vielen Firmen nicht im Fokus, da andere Kostenblöcke (Materialkosten, Personalkosten) einen erheblich größeren Anteil an den Firmengesamtkosten darstellten. Inzwischen sind die möglichen Schwankungsbreiten bei den Frachtkosten jedoch so hoch, dass das Firmengesamtergebnis spürbar beeinflusst werden kann.

Frachtkonditionen unterliegen einer Vielzahl von Parametern, die eine direkte Vergleichbarkeit erschweren. Das Gesamttransportvolumen, Sendungsgrössen, Standort und die Warenart sind einige Parameter, die die Höhe der Frachtkonditionen beeinflussen.

Für das Frachtkostenbenchmarking haben wir eine, ständig wachsende, Datenbank aufgebaut, die die unterschiedlichen Parameter berücksichtigt und Kostenindikatoren bewertet. Eine rein elektronische Bewertung ist jedoch nicht sinnvoll, weil sie zu falschen Rückschlüssen führen kann. Unsere Tarifexperten überprüfen daher die Einkaufskonditionen des jeweiligen Unternehmens persönlich und bewertem diese anhand langjähriger Erfahrungen. Hierbei werden besonders die von Unternehmen der gleichen Branche erzielten Einkaufskonditionen berücksichtigt.

Mitglieder des Frachteinkaufsclubs erhalten eine Experteneinschätzung, inwieweit die erzielten Frachtkonditionen des Mitgliedes marktgerecht sind und bekommen Handlungsempfehlungen.

Die Einschätzung der Tarifexperten werden dem Mitglied schriftlich aufbereitet und im Rahmen eines Gespräches (Telefon- oder Videokonferenz) detailliert erläutert.